Und sonst so?

Schlafstörungen im Paradies

Schlafstörungen nehmen zu

Eine internationale Schlafstudie beweist: Deutschland schläft von Jahr zu Jahr immer schlechter. Gut, Deutschland an sich kann nicht schlecht schlafen. Aber seine Bewohner dafür umso mehr. Woran könnte es liegen, dass Schlafstörungen überhand nehmen? Wissenschaftler stehen vor einem Rätsel. Auf dem Weg zu einer Lösung des Problems gehen sie nach dem Ausschlussprinzip vor. Das hat sich bisher immer bewährt.

Schlafstörungen: Die 10 beliebtesten Ausreden

Keine signifikant negativen Auswirkungen auf die Nachtruhe haben nachstehende (ungewichtete) Faktoren:

Stress in der Familie
Stress mit der/dem Geliebten
Stress auf der Arbeit
Stress auf dem Weg zur Arbeit und zurück
Stress in der Freizeit
Stress mit dem Internet/dem Telefonanbieter
Stress mit den Nachbarn
Stress vor/im/nach dem Urlaub
Stress aus einem unbegründeten Angstgefühl heraus
Stress mit sich selbst

Selbst mangelnde Achtsamkeit gegenüber dem eigenen Körper spielt – wenn überhaupt – lediglich eine untergeordnete Rolle auf der Suche nach zielführenden Lösungsansätzen für den gesunden Schlaf. Von einer ausufernden Freizeitindustrie künstlich erzeugte, allein wirtschaftlichen Zwecken dienende, Anreize für unreflektierten Massenkonsum fallen ebenso durch’s Raster wie das Hohelied auf zwischenmenschliche Kontakte und soziales Engagement. Zur Verdeutlichung seien beispielhaft folgende nachweislich funktionierende, jedoch sinnlose Empfehlungen genannt:

Netflix macht müde

Wege ins Nichts: Die 12 größten menschlichen Bedürfnislügen

Gesunde Ernährung
Ausreichend Bewegung an der frischen Luft
Meditation/Atemübungen
Mut zur Muße
Alkohol in Maßen
Keine Zigaretten und Drogen
Weniger TV-Konsum
Digital Detox
Soziales Engagement
Pflege von Kontakten und Freundschaften
Menschliche Wärme geben und nehmen
Erfüllter Sex

Wenn sich all diese Lügen nach dem Ausschlussverfahren hübsch selber enttarnt haben. Wenn einem der ganze unnötige Ballast einer Pseudo-Selbstoptimierung wie stinkender Müll vor die eigenen Füße geworfen wurde. Welche einzige und wahre Lösung hin zum gesunden, ausdauernden Schlaf bleibt dann noch für den gebeutelten Menschen? Na, ihr wisst es bestimmt. Richtig, die Matratze!

Atem

Aber bitte nicht irgendeine Matratze. Sondern die beste jemals in Deutschland getestete Matratze. Die Volksmatratze! Überleg’ bloß mal, was dir der ganze o.a. Schladderraddatz an vermeintlich gut gemeinten Ratschlägen hin zu einer artgerechten Schlafhygiene an Zeit, Nerven und letztlich Kohle kosten würde. Weg mit den ganzen Pseudo-Weisheiten aus TV, Radio, Internet, Zeitungen, Zeitschriften und Magazinen. Braucht kein Mensch!

Die Menschen brauchen “Uno I”, die Volksmatratze. Heute bestellt, morgen geliefert. Und alles, aber auch alles wird gut! Zum Spottpreis! Versprochen! Und in der Werbung versprechen sich viele. Tagtäglich sogar. Egal!

PS: Dieser Raabler-Blogpost wurde gesponsert vom Startup-Unternehmen “Uno-why-not”. In Zusammenarbeit mit der Dunkel-Mediengruppe und “Blind”, dem unabhängig-ambivalenten News-Portal.

Vielen Dank auch!

“Reklame ist eine raffinierte Art zu lügen.”
(Ralph Nader, amerikanischer Anwalt u. Politiker, *1934)

Raabler-Blogpost:
Ein Marder namens „Grobi“

Raabler-Web-Tipp:
Jürgen von der Lippe – Schlaf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.