Sport

Sportschau im Quotentief

Sportschau

Ja, wo lauft ihr denn? Ihr lieben deutschen Fußballfans mit der obligatorischen Bier- und Grillplautze? Puuutt…putt…putt…putt…puuutt! Haaallo! Hier spielt die Musik! Es ist Sportschau-Sonnabend. 18 Uhr. Kommt alle schnell herbei! Wir sind’s doch, das weltgrößte TV-Flaggschiff auf eurem Ersten. Schon vergessen? Wir machen immer viel Wind um nichts. Ganz weit außen vor, statt nur am Spielfeldrand. Treu und ohne Murren gesponsert von euren Gebühren. Corona-Geisterspiele hin oder her: Wir vermissen eure Liebe! Ganz doll!

Sky

Tja, wer hätte von den ARD-Programmverantwortlichen sich jemals ausmalen können, dass im Corona-Zeitalter von komplett leb- und belanglosen Geisterspielen das Interesse der Fußballfans sich auf das Grillen ohne Fußball verlagern könnte? Ein herber Schlag ins verstaubte und selbstverliebte öffentlich-rechtliche Medienkontor. Wie soll man zukünftig seiner einfältigen Stammkundschaft die bereits im jährlichen Turnus geplanten Gebührenerhöhungen bis 2028 schmackhaft machen? Nicht, dass es bisher irgend jemanden ernsthaft interessiert hätte. Aber…

Sportschau entdeckt den Laufsteg

…die Stimmung könnte ja doch mal kippen. Und dann? Dumm aus der Wäsche gucken, wird nicht mehr reichen. Apropos Wäsche: Die sportlich-schlanken Moderatorinnen-Models könnte man ja auch mal in einem alternativen Studiolicht präsentieren. Zur Stimmungsaufhellung. Zur Ablenkung. Im Untertitel der ARD hieße es dann: Unsere Moderatorin wurde heute ausgestattet von “Passionata”. Freu’ dich nächste Woche auf die Kollektion von “Victorias’s Secret”! Die Jessy tut es auch!

Fußball-Geisterliga

Wer darauf nicht anspringt, dem ist nicht mehr zu helfen. Der kann sich gerne verpissen und stattdessen seine tägliche Dosis primitivster DMAX-Formate wie “Fang des Lebens” oder “Naked Survival XXL” konsumieren. Viel Spaß dabei! Nicht unser Niveau! Phhh! Aber so schnell lassen uns nicht die Butter vom Vollkornbrot nehmen. Das stehen wir locker gemeinsam durch. Und eines gar nicht so fernen Tages wird auch wieder jeder fünfte Platz in der Arroganz-Arena besetzt sein – dürfen. Versprochen!

Endlich wieder Pyrotechnik…

Unsere Sportschau wird wie immer mitten drin sein! Für euch! Für eure Gebühren! Was für ein Fest! Unfassbare Stimmung im weiten Rund. Florian Silberfisch und Birne Helene wieder vereint – als ungefragte Pausenfüller. Alles nur für unsere teuren Sportschau-Fans. Ach, komm’, wir müssen bekloppt sein, aber geben es gerne zu: Selbst das vor Corona-Zeiten gefürchtete und geächtete Abfackeln gefährlichster Pyrotechnik wird in allen Stadien unserer Republik wieder herzlich willkommen geheißen.

Hauptsache, alles bald wieder so wie früher. Bitte, bitte!

Pyrotechnik ist im Fußballstadion verboten.

“Gewohnheiten machen alt. Jung bleibt man durch die Bereitschaft zum Wechsel.”
(Attila Hörbiger, österreichischer Schauspieler, 1896-1987)

Raabler-Blogpost:
Nachrichtensplitter aus der 1. Fußball-Geisterliga

Raabler-Web-Tipp:
Walulis sieht fern: Eine typische Fußballsendung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.