Und sonst so?

Oh, www! Störungen? Welche Störungen?

Störungen im Internet werden in der Regel schnell behoben

Kann man sich eine perfekt unperfekte Online-Welt ohne die Big-Five vorstellen? Kaum. Denn was Telekom, O2, Vodafone (Kabel Deutschland), Unitymedia und 1&1 ihren treudoofen Vertragspartnern an Service in Sachen Internetempfang anbieten, geht auf keine Nashornhaut. Grandiose Metapher. Bemitleidenswerte Kunden wählen sich bei den täglich abertausenden unerklärlichen Internet-Störungen in Deutschland die Finger am Smartphone wund. E-Mail schreiben geht ja schließlich nicht mehr. Für eine begehrte Verbindung mit der gewohnt inkompetenten Hotline eines der o.a. Unternehmen riskieren sie eine unschöne Hornhautbildung.

Das Anbieter-Kartell legt sich derweil ein dickes Fell bei der “Bearbeitung” einer schier unglaublichen Beschwerdeflut zu. Bearbeitung heißt aus deren Sicht z.B.: Endlos-Warteschleifen beim Call-Center-Anruf, penetrantes Leugnen jeglicher Störungen, Anpreisen schneller aber nutzloser Schein-Lösungen, dreiste Erklärungsversuche mittels absichtlich verdenglischter Fachausdrücke. Das ganze hübsche Programm. Hauptsache, der Kunde am anderen Ende der lahmen Leitung gibt recht bald auf, zweifelt an sich selber oder sucht sich am besten gleich Hilfe bei Freunden und Bekannten.

Störungen schaffen Arbeitsplätze

Ohne jeden Zweifel muss der Begriff “Service-Wüste” in einem Hochtechnologieland namens Deutschland seine Geburtsstunde erlebt haben. Nur hier bekommt der hilflose Kunde permanent und äußerst zuverlässig für traumhaft hohe Monatsraten den geringst möglichen Gegenwert. Bei den Verbindungsgeschwindigkeiten wird gelogen, dass sich die Fortschrittsbalken biegen. Der Raabler hat sich mal auf die beliebte Seite allestoerungen.de begeben und eine kleine Auswahl verbalisierter Frustration bis hin zur Depression aus deutschen “Anwender”-Haushalten zusammen getragen.

Werbeanrufe

Aus optischen Gründen wurde in der nachfolgenden, literarisch hochwertigen Zitatesammlung aus dem Vorhof der Dienstleistungshölle auf Anführungzeichen verzichtet. Zur groben Orientierung: Hinter fast jedem Ausrufezeichen steht ein einsamer Internetnutzer, der temporär mit dem Gedanken spielt, seinem sinnlosen Leben innerhalb der nächsten Stunden ein Ende zu bereiten. Für eine erfolgversprechende Durchführung des Suizid fehlt ihm jedoch der Mut, weil er ausgerechnet jetzt ein entsprechendes Video-Tutorial bei Youtube wegen besagter Leitungsprobleme nicht anschauen kann. Es ist zum Haare raufen! Los geht’s!

Liebe Telekom…

…ich hab die Schnauze gestrichen voll! Heute absolut zum Kotzen! So eine Scheiße! Geschwindigkeit unterirdisch! Einfach widerlich und teuer ohne Ende! Und nein, lieber Telekom-Beschwichtigungsmensch, mein Router ist nicht schuld! Vielen Dank ihr Idioten! Wenn ihr meinen Router wollt, der liegt vor meinem Haus auf der Straße. Ich hab die Faxen so dicke! Sollte in H. gleich einer einen Speedport-Router auf der Straße finden, war das meiner, der vor lauter Frust aus’m Fenster geflogen ist! Internet hier in B. immer komplett tot! Telemüll bekommt nichts hin. Schämt euch!

Kein Internet in N., aber keiner macht was. Danke Telekom! Totalausfall. Und keine Reaktion von Telekom! Seit Tagen fällt das Internet und Telefon immer wieder aus. Die Umstellung auf Internettelefonie war echt für’n Eimer. Ich möchte wieder telefonieren können! So langsam reicht’s mir mit diesem nichtsnutzigen Verein. Da kann ich mein Geld auch gleich verbrennen, hab ich mehr davon! Danke für nichts, Deutsche Telekom! Totalausfall in W., frohe Weihnachten! Seit Tagen völlig indiskutable Downloadraten bei Magenta Zuhause Regio! Ich wechsel im kommenden Jahr auf Kabel!

Störungen im Internet? Der Kunde ist bei der Telekom König.
Sybille K. aus H. riss kurzfristig der Geduldsfaden, als sie bei der Telekom-Hotline nach einer 45minütigen Warteschleife endlich eine Stimme vernahm…und sofort wieder weggedrückt wurde. Was zeichnet den modernen Kunden heutzutage aus? Übertriebene Ungeduld und überzogenes Anspruchsdenken! Sagt die Telekom…

Dauernd Abstürze des Internets bei einem “Premiumprodukt”. Erleben was NICHT verbindet! So ein Dreck und dafür bezahlt man 50 Euro im Monat! Heute schon über 20 Verbindungsabbrüche. Danke, dass ihr meine Feiertage ruiniert @Telekom. Sonst hätten das andere übernehmen müssen! Seit über 24 Stunden völlig internetlos. Der Wirtschaftsstandort Deutschland liegt im Sterben! Verbindungsabbruch-Orgie ohne Ende! Seit Magenta nur noch Unterbrechungen und Störungen. Mein Weihnachtswunsch: Schmeißt die Magenta-Verantwortlichen raus!

Lieber Vodafone?

Es kotzt einen nur noch an, dieser Scheiss-Verein. Heute Morgen kein TV Empfang, wollte was aufnehmen. Kotz! Seit Januar 2019 bei der Telekom bin glücklich und zufrieden. Ab und zu huscht mir ein Lächeln über’s Gesicht, wenn meine Nachbarn über ihre Vodafone-Probleme berichten. Zum Glück bin ich von diesem Verein weg! Kein Internet. Vodafone, größter Mist aller Zeiten. Als es Kabel Deutschland gab, war noch alles super. Die Leistung von Vodafone ist unterirdisch. Würde ich so arbeiten, wäre ich längst gefeuert!

Ich werde definitiv fristgerecht wechseln, denn 30 € im Monat für ein schlechtes WLAN kann ich mir auch woanders holen! Seit 6 Stunden ständig Ausfälle. Tut ihr eigentlich was? Für so eine Scheiße soll man bezahlen oder wie stellt ihr euch das vor? Ich hoffe, euch werden alle Kunden davonlaufen! Werde Vodafone nach Paragraf 263 StBG strafrechtlich verfolgen lassen. Verlogenes Unternehmen. Verbraucherschutz ist informiert, diverse Medien auch! Danke für Nichts! Am besten diese Firma geht Pleite! Ich zahle für eine Dienstleistung die immer wieder Störungen hat oder stundenlangen Komplettausfall. Ausreden-Künstler!

Größter Müllverein. Das ist einfach nur Abzocke. Verklagen sollte man die! Fernsehen ist schon wieder wie Pinkeln mit Prostatakrebs. Positiv ist, dass ich am 23.01 nun endlich den Anbieter wechsele! Meine beste Entscheidung war Vodafone zu verlassen, bin jetzt seit 10 Monaten bei O2 und hatte bis jetzt kein einziges Problem gehabt! Hier in M. bricht alle 2 Wochen das Netzwerk zusammen! Vodafone einmal und nie wieder! Und Vodafone wundert sich über die vielen Kündigungen…

Oh…too! Die Hotline für Störungen im Netz!

Seit gestern haben wir dauernd Störungen. Gerade Silvester kein Internet, toll! Total schlechter Anbieter, werde wechseln! Bin mit den Nerven am Ende. Werde jetzt den Anbieter wechseln! Wahnsinnig nervig. Kündigung ist schon geschrieben. Schlechtester Kundenservice aller Zeiten. Nur wenn man im Kundenservice sagt, dass man einen neuen Vertrag abschließen möchte, hat man die Chance, innerhalb kurzer Zeit einen Mitarbeiter am Telefon zu bekommen!

Nur kassieren aber nichts liefern. Traurig, dass solch’ ein Unternehmen in Deutschland agieren darf ohne irgendwelche Konsequenzen! Totalausfall. Gott sei Dank habe ich Vodafone als Mobilbetreiber. Immer zuverlässig! Jeden fucking Tag mindestens einen Ausfall. Zeit zu wechseln! Wunderbar, als Neukunde nur Ärger zu haben! Die machen seit Monaten nichts! Seit 4 Wochen kein Netz. O2 interessiert sich nicht weiter!

Würde am liebsten den Vertrag sofort kündigen! Bei mir geht Überhaupt gar nichts. Von Internet keine Spur. Für 35€/Monat ist das echt eine erbärmliche Leistung! Kriegen die ihre Server nicht in den Griff? Jedes Jahr der selbe Scheiß zu Weihnachten! Lachhaft,dass sie hier in Deutschland von 5G reden und noch nicht mal das 2G Netz stabil halten können!

1&1=?

10 Mal abgeschmiert heute Nacht. Saftladen! Jeder warnt vor 1&1. Nun weiß ich auch, warum! Freunde, es nervt. Für die Scheiße wollt ihr ernsthaft Geld haben? Inakzeptabel! So ein Dreck. Erstmal gekündigt. Diese Wichser bekommen kein Cent mehr! Ihr macht es so lange, bis die Leute eure Läden stürmen! Nix als Störungen! Ihr seid unfähig! Blanker Drecksladen! In D. eine schrecklich langsame Verbindung. Habe Zeit zum Duschen bevor die Seite neu geladen ist! Alle 15 Minuten kackt mein Internet ab! Ich breche im Strahl! Störungen ohne Ende! Wofür bezahlt man?

Störungen im Internet? Der Kunde ist bei 1&1 immer König.
Benjamin L. aus M. drehte komplett durch, als ihn ein Experte bei der 1&1-Hotline zum achten Mal innerhalb eines Tages den Tipp gab, den Router noch einmal neu zu starten. Benjamin arbeitet seit 5 Jahren als IT-Administrator bei SAP und reagiert zurecht allergisch auf derartige Lieschen-Müller-Ratschläge.

Langsam wird es lächerlich! Man hört förmlich, wie denen beim Service der Dampf aus den hohlen Köpfen zischt! Ist ein richtiger Saftladen geworden! Das Internet stottert ganz massiv. Ob 1&1, Vodafone, unity media oder Kabel, überall Stotternet statt Internet. Spitzenreiter ist Vodafone, direkt gefolgt von 1&1 und unity-media. Wer hätte gedacht, dass die Telekotz nur noch auf Platz 3 – 4 liegen würde? Drecksverein! Kein Statement, keine Entschuldigung, keine Bemühungen irgendwas zu verbessern! Für was bezahle ich diese Scheiße eigentlich? Stehe kurz davor den Anbieter zu wechseln!

Dann geh’ doch zu Unitymedia!

UM verarscht seine Kunden, und verschweigt das! Mein Freund ist seit 4 Jahren bei 1&1 und da läuft es einfach zuverlässig & problemlos! Dreckshaufen! Zu nichts zu gebrauchen! Schade, das man mit Kunden so umgeht! Verkackter Scheißschuppen! Seit Samstagmorgen nicht ein Funke Internet sowie Bild- und Tonstörungen! Am Telefon kriegt man frech gesagt es würde keine Störung vorliegen! Ihr wollt mich doch komplett verarschen! Alle Leute sollten wechseln! Vom Kundendienst nur leere Versprechungen! Ich kotze ins Essen! Endlich wieder Störungen, wie geil!

Ein Fall für die Verbraucherzentrale! Unterirdisch! Ich werde zur guten alten Telekom zurückgehen. Da weiß man, was man hat! Einfach nur noch nervig! Überlegen zu Telekom zu wechseln, wenn es ab Januar nicht besser wird! Das Maß ist nun voll! Wir werden morgen direkt eine Kündigung schreiben! Adieu Unitymedia. Sehr schwach! Abkassieren geht immer! Bin stocksauer! Tag 6 ohne Internet & Festnetz. Unitymedia Kollaps!

Eine Frechheit sondergleichen! Werde zu Telekom gehen! Seit heute morgen kein TV Signal mehr! Glückwunsch, wieder einmal die freien Tage versaut! Ihr belügt und betrügt, aber unser Geld steckt ihr euch in eure Taschen! Ganz großer Schrott! Asozial und unprofessionell. Was soll der Scheiß? Vielen Dank für dieses tolle Weihnachtsfest! Ich bin so froh, dass ich ab dem 07.01 bei Telekom bin…

Störungen? Komplett irrelevant!

…und da schließt sich aus Sicht eines skrupellosen Anbieter-Kartells der goldene Kreis einer gezielten Massenverarschung. Viele Kunden glauben tatsächlich noch, dass sie überall einen besseren Service für ihr Geld erhaschen können. Nur nicht bei ihrem aktuellen Problem-Vertragspartner. Diese Denke ist ein Segen für die Big-Five. Es ist darum aus Unternehmenssicht vollkommen irrelevant, ob z.B. der Telekom 10.000 Suizidgefährdete pro Monat den Rücken kehren. Die gleiche Anzahl oder noch mehr an Neukunden wird ihr umgehend wieder frisch auf dem Tablett serviert. Und von wo sollen die so schnell kommen, fragst du dich jetzt? Du kennst die erschütternde Antwort!

Atem

Es ist ja wie bei Raablers Lieblings-Fußballverein. Spielt der eine oder andere Profi (gut, meistens sind es gleich mehrere) ausnahmsweise mal unterirdisch, weil er z.b. gerade mal wieder heimlich mit Erstligaklubs verhandelt, schreien die Fans in den Foren nach konsequenten und umgehenden Auswechslungen. Mit dem berechtigten Verweis auf die Edel-Reservisten auf der gut dotierten Ersatzbank. Aber woher wollen die selbst ernannten Trainerfüchse wissen, dass das die Lösung ist?

Ist sie auch meist nicht. Aber als armer Bankdrücker kann man sich ja über viele Wochen des Nicht-Einsatzes bei der Fan-Gemeinde den Heldenstatus erwerben. Erst beim nächsten Ernstfall (sprich: Einsatz auf dem Spielfeld) darf auch er eindrücklich beweisen, dass er mindestens genau so blind wie alle anderen und die viele Kohle nicht wert ist. Hmmmh. Hat der Raabler sich da grad verzettelt? Oder ist die Botschaft angekommen?

“Ein Optimist ist in der Regel ein Zeitgenosse, der ungenügend informiert ist.”
(John B. Priestly, englischer Schriftsteller u. Journalist, 1894-1984)

Raabler-Blogpost:
Zu doof für diese Welt!

Raabler-Web-Tipp:
Vodafone verzückt sogar MontanaBlack!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.